zurück





Mein Name ist Markus Gagel und lebe im schönen Oberfranken, nördliches Bayern. Ich wurde 1973 hier geboren und blieb der Heimat treu.

Schon in der Kindheit hat mich die Technik von Fahrzeugen und Maschinen fasziniert. Angefangen mit Lego-Technik bis hin zu ferngesteuerten Fahrzeugen im Eigenbau, war alles dabei.

Nach der Schulzeit habe ich den Handwerksberuf des Elektroinstallateurs gelernt. Nach der Ausbildung wurde ich in den Wehrdienst gerufen.

Dort hatte ich das Glück in die Fahrzeug-Instandsetzung zu kommen und lernte dort Fahrzeuge vom Schlage des KHD-Jupiter und MAN630L2 genannt Emma kennen. Das sind noch Fahrzeuge aus der Nachkriegszeit, mit rein mechanischer Technik. Doch eine Fahrzeugart hat mich besonders fasziniert, Mercedes-Benz Unimog. Von da ab war ich vom Unimogvirus befallen.

In Unimogkreisen wird diese Krankheit als unheilbar eingestuft.

Seit dieser Zeit lies mich der Gedanke nicht mehr los, so ein Fahrzeug zu besitzen. Er bietet durch seine Größe und Bauweise viele Vorteile gegenüber anderen Fahrzeugen.

Einige Jahre nach der Bundeswehrzeit kaufte ich mir einen Unimog mit Funkkoffer. Im Laufe der Zeit baute ich ihn zum Wohnmobile um und unternahm auch viele Reisen mit ihm.

Da die Ansprüche im Hinblick auf Komfort und Bequemlichkeit höher wurden, suchte ich nach einen Nachfolger für den Unimog. Es steht nun ein IVECO-Magirus 110/17 vor der Tür.

Ein kleines Hobby ist die Elektrotechnik. Selbstbau von kleinen Schaltungen für Modellbau und sonstige Anwendungen. Es gibt immer so ein paar Spielereien die man damit machen kann.

Computer und das Internet gehören natürlich auch zu meinen Hobbys, sonst gäbe es diese Homepage nicht.

Ich lese auch sehr viel über andere Länder, um so die nächsten Reiseziele auszuwählen.

Die Welt ist eigentlich viel zu groß für ein Menschenleben.



nach oben